site templates free download

„Es war ein Tag im Januar. Es war kalt, aber trocken. Viele Dreiecke in rot und grün fügten sich zu einem abstrakten Gemälde an der Wand zusammen. An diesem Tag an der Tumblinger Straße in München wurde 'Der Blaue Vogel' geboren.“

Video

Auftragsarbeiten

Hausfassade, Garagentor, Auto, Fabrikhalle und vieles mehr...
Der Blaue Vogel ist professionell und mit über 20 Jahren Erfahrung mit der Sprühdose die sichere Wahl für Ihr Auftragsgraffiti 

Workshops

Graffiti-Workshops eignen sich hervorragend um soziale Kompetenzen zu stärken. Perfekt für Teambuilding aber auch ein spannendes Erlebnis für Kinder und Schüler. Hierbei setzen wir bei Bedarf fundierte therapeutische Ansätze sowie Methoden der Personalentwicklung ein.

Live Painting

Für Ihr Event fehlt noch der Hingucker?
Dann ist ein Live-Painting genau richtig! Einem Kunstwerk bei der entstehung zuschauen zu können - das hat man nicht alle Tage und wird Ihre Gäste und Besucher begeistern!

Sprechen Sie mit uns über Ihr Projekt!

O’zapft is!

Jedes Jahr gestalten wir an der westlichen Wand der Tumblinger Straße in München die "Wiesn Wand". Diese Tradition hat für Urban Art Fans schon fast Kultstatus.

Über uns


Die Künstlergruppe 'Der Blaue Vogel' setzt sich aktuell aus den fünf Münchener Street Art Künstlern „KULT“, „KÖBES“, „SANZ“, „PYSER“ und „ZWIST“ zusammen. Wir haben uns das Ziel gesetzt, die klassischen Beschränkungen des Graffiti-Genres hinter uns zu lassen und über diverse künstlerische Einzelprojekte eine kontinuierliche Geschichte zu erzählen. Während der 'Blaue Vogel' Hauptakteur, Nebendarsteller, schmückendes Element oder einfach nur sinnloser Weise dabei ist, finden sich in unseren Bildern häufig Szenerien, ausgefeilte Hintergründe, Styles (Graffitischriftzüge), kräftige Farben und detailverliebte Ausschnitte wieder.

Wir arbeiten vorrangig mit Fassadenfarbe und Sprühdosen auf Betonwänden um unsere Geschichte zu erzählen. Je nach Motiv, Untergrund und Bedarf kommen jedoch auch Pappe, Klebeband, Folie oder Holz hinzu. Die Ideen für einzelne Episoden der Geschichte kommen häufig spontan im kreativen Prozess zustande – so werden die direkte Umgebung des Kunstwerkes, aktuelle Gegebenheiten oder weitere beteiligte Künstler mit einbezogen. Lediglich bei größeren Projekten oder Veranstaltungen gibt es eine grobe Skizze, die wir vor Ort mit Details ausschmücken.

In den vergangenen Jahren haben wir in München sowie deutschlandweit bereits etliche Ausstellungs- und Fassadenprojekte verwirklicht.
Hinzu kamen zahlreiche Projekte und Wandgemälde (Murals) im Ausland wie Österreich, Kroatien, Polen, Tschechien, Spanien, Italien, Slowenien, den Niederlanden, Frankreich, USA, Kanada, Brasilien, Türkei, China, und Indonesien.

Mobirise

KULT

Seine Arbeiten sind ein Grenzgang zwischen figürlicher,
abstrakter und klassischer Stylemalerei.
Stylewriting | Character | Concept 

Mobirise

KÖBES

Ein klassischer Stylemaler.
Ausgefeilte Schriftzüge und Figuren gehören zu seinem Repertoire.
Stylewriting | Character 

Mobirise

PYSER

Seine Flexibilität zeichnet ihn aus. Egal ob Schriftzug, Figur, Comic oder realistisch.
Stylewriting | Character | Concept 

Mobirise

SANZ

Der gelernte Lackierer liebt Details. Bis ins Kleinste feilt er seine Schriftzüge und Figuren aus. 
Stylewriting | Character | Concept 

Mobirise

ZWIST

Schwungvolle Schriftzüge, natürliche Farben und durchgeknallte blaue Vögel. 
Stylewriting | Character 

Pressestimmen

"Der Blaue Vogel gestaltet Wand an der Brudermühlbrücke.
Die Sucht nach Macht."

Hallo München, 12. Dezember 2018

"Tumblingerstraße: Das steckt hinter Münchens größtem Kunstwerk"

Abendzeitung, 29. Januar 2018

"Unter der Brudermühlbrücke sind neue Graffiti zu sehen: München als Wunschtraum und München als Schreckensszenario. Was hat die Künstler dazu bewegt?"

Süddeutsche Zeitung, 28. April 2017

"Zoo auf Zeit. Bevor das Quiddezentrum einem Neubau weichen muss, hat das Künstlerkollektiv
'Der Blaue Vogel' hier eine bunte Welt mit skurrilen Tieren und Fabelwesen an die Wände gebannt.
Am Sonntag wird das Projekt mit einem Fest eröffnet."

Süddeutsche Zeitung, 15. Juni 2016

Sie haben noch Fragen?

Schauen Sie doch kurz bei unseren FAQ vorbei. Vielleicht können wir hier schon einige Ihrer dringensten Fragen klären.